Besucherbergwerk „Kilianstollen“ mit Grubenbahn
34431 Marsberg, Mühlenstraße,
Telefon 02992-4366
www.kilianstollen.de

Das Besucherbergwerk erinnert an die über tausend Jahre alte Tradition des Kupferbergbaues im Raum Marsberg und ist eine interessante Sehenswürdigkeit. Die Kupfergewinnung endete 1945. Nachweislich wurde bereits 1150 das erste Bergrecht an Abt Wigbold von Corvey verliehen.Temperaturen ca. 10 Grad, behindertengerecht. Gruppenführungen sind nach Voranmeldung täglich möglich. (Auch in den Wintermonaten)

Ferienregion Diemelsee
34431 Marsberg-Helmighausen
www.helminghausen.net
Eingebettet zwischen steil abfallenden, bewaldeten Berghängen und sattgrünen W iesen liegt der Diemelsee mitten in dem „Naturpark Diemelsee“. Segeln, surfen, schwimmen, baden an Naturbadestränden, tauchen, sportangeln, wandern auf dem zertifizierten „Diemelsteig“ und der „Sauerland W aldroute“ laden zur Freizeitgestaltung, Erholung sowie zum Urlaub für jedermann ein. Seerundfahrten mit Beköstigung, Fährschiffwandern, Elektro-, Tret- und Ruderbootfahren sowie Radwandern rund um den See und Mountainbiking sind weitere Freizeitangebote.

Naturerlebniswald Meerhof
34431 Marsberg-Meerhof, Lange Straße (Forsthaus)
Telefon 02992-8200
www.stadtmarketing-marsberg.de

Mit dem „Naturerlebnis Wald“ in Marsberg-Meerhof ist ein Projekt entsstanden, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene spielerisch und erlebnisbetont an die Natur heranführt. 22 Stationen des Erlebnispfades auf 3,5 km laden den Besucher ein, das Ökosystem W ald zu erfahren.

Kraftortführungen, Begehungen alter Kraftplätze auf Obermarsberg

Sie wollten schon immer geheimnisvolle Kraftplätze unter fachkundiger Anleitung erkunden?
Erleben Sie die Magie der Kraftplätze unter der Führung von Petra Rumpel.

Auf und um Obermarsberg gibt es starke Kraftplätze, an denen die Menschen seit Jahrhunderten gerne verweilen. Sie kommen in die Stille, fühlen sich hier besonders ausgeglichen und tanken Kraft.
In kleinen Gruppen betreten wir diese Plätze: Sie treffen dort auf magische Energiefelder, geomantische Erdnetzlinien und alte Drachenpfade. Petra Rumpel erforscht mit Ihnen diese Plätze: prähistorische Kultstätten, mittelalterliche Kirchen, Jahrhunderte alte Baumriesen, geheimnisvolle Höhlen und Dolmen warten auf Sie auf diesem Weg.

Wenn wir sie neugierig gemacht haben, vereinbaren Sie einen Termin mit Petra Rumpel.

Das passende Buch von Petra Rumpel “ Obermarsberg ein geheimnisvoller Ort der Kraft“ erhalten Sie bei uns.

https://www.facebook.com/ObermarsbergPetraRumpel/

SeelenOase
Petra Rumpel, Heilpraktikerin Psychotherapie
Sturmiusstr. 30
34431 Marsberg
02992 9028988
info@seelenoase-obermarsberg.de
Seelenoase-Oermarsberg.de
Heilstollen-Marsberg.de

EINATMEN – AUSATMEN – DURCHATMEN: Atmen Sie durch im Heilstollen des Marsberger Killianstollen.

Im Heilstollen kann der eigene Körper neu entdeckt werden und man kann ein neues Bewusstsein

für die Gesundheit und Prävention entwickeln.
HIER BIETET DAS Konzept des Heilstollens mehrere Möglichkeiten.

Heilstollen- Therapie gegen Atemwegserkrankungen

Die kühle Temperatur und die hohe Luftfeuchtigkeit bewirken eine Besserung der Atemfunktion. Atemnot, Husten und Auswurf nehmen ab und die Medikation lässt sich häufig reduzieren.

Die Heilstollentherapie ist erfolgreich bei: Asthma bronchiale, Chronische Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltender Husten und Keuchhusten, Chronische Nasennebenhöhlenentzündung, Schlafstörungen, Infektanfälligkeit, Stärkung der Abwehrkräfte, Allergien, zur Stressbewältigung und Entspannung.

Die Basis der Speläotherapie (Höhlentherapie) ist das besondere Klima im Marsberger Kupferbergwerk. Bei einer Lufttemperatur von 10 °C und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 96 % ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Durch Inhalation lösen sich nach kurzer Zeit Verschleimungen der oberen Atemwege. Der Besucher kann frei durchatmen, ohne dass dabei die Atemwege durch Staubpartikel oder Pollen von neuem gereizt werden.
Die Luft unter Tage ist besonders geeignet für Menschen mit Erkrankungen der oberen Atemwege, die durch Allergene in der Luft verursacht werden.

Der Heilstollen liegt einige Meter im Bergwerk Kilianstollen. Der Weg ist ebenerdig und auch für Rollstuhlfahrer gut erreichbar.
10 ° C Lufttemperatur erfordern warme Kleidung.
Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.
Schutzkleidung und Helme sind vorhanden.

Termine können Sie üner die Homepage buchen oder setzen Sie sich mit mir telefonisch in Verbindung.
www.Heilstollen-Marsberg.de

https://www.facebook.com/HeilstollenMarsberg/

oder unter:

SeelenOase
Petra Rumpel, Heilpraktikerin Psychotherapie
Sturmiusstr. 30
34431 Marsberg
02992 9028988
info@seelenoase-obermarsberg.de

Heimatmuseum Stadt Marsberg
34431 Marsberg, Eresburgstr. 38
Telefon 02992-8494
www.heimatmuseum-marsberg.de

Im Heimatmuseum werden Erdgeschichte und Landschaftsformung des Marsberger Raumes dargestellt, ferner werden in Auszügen die Stadtentwicklung und Geschichte Horhusens (heute Marsberg) und Obermarsbergs, Werke aus den Bildhauerstätten Papen und Larenz, sakrale Gegenstände und Gewänder sowie Gebrauchsgegenstände aus der Wohn- und Arbeitswelt gezeigt.

kilianstollen_aussenansicht

kilian1

diemelsee4_b2b1b82676

Bildquelle: Touristik Marsberg

museum

Bildquelle: Heimatmuseum Stadt Marsberg